Wie wirkt Botulinum?


Botulinum wird vom Arzt mit einer sehr feinen Injektionsnadel präzise in den Muskel gespritzt. Dort blockiert es die Ausschüttung eines Botenstoffes und hemmt die Erregungs- übertragung von der Nervenzelle zum Muskel, wodurch sich dieser entspannt. Bei der Behandlung des übermassigen Schwitzens werden anstelle der Muskeln die Schweiss- drüsen in einen Dämmerschlaf versetzt.

Wo wird Botulinum angewendet?


Botulinum ist als Wirkstoff eines Medikaments zur Behandlung der Zornesfalte und über- mässigem Schwitzen unter den Armen zu- gelassen. Dieses wird in der Medizin aber auch für weitere mimisch bedingte Falten eingesetzt. Bei nicht mimisch bedingten Falten, wie zum Beispiel der Nase-Lippen-Falte, empfehlen wir in vielen Fällen eine Behandlung mit biologisch resorbierbarem Füllmaterial (Filler).

Wie verläuft der Behandlungsablauf?


Erste Ergebnisse zeigen sich in der Regel nach 2 bis 3 Tagen. Die maximale Wirkung ist 5 bis 6 Wochen nach der Injektion zu beobachten. Die Wirksamkeitsdauer ist produkteabhängig.


Lassen Sie sich von uns beraten.