Tattoo Entfernung bei FABRIKSCHÖN
Tattoo Entfernung bei FABRIKSCHÖN

7 Fragen an die Tattoo-Entfernungs-Spezialistin von FABRIKSCHÖN:


Mit welcher Methode werden Tattoos bei Ihnen entfernt?

„Wir benutzen den weltweit neuesten double-frequency Nd:YAG-Laser mit pulse-to-pulse-Mode, der extra für die Entfernung von Farbpigmenten entwickelt wurde. Wird der Laser auf die Haut gerichtet, erhitzt sie sich auf mehrere Hundert Grad. Das Spezielle daran; für zwei winzige Sekundenbruchteile. Dadurch zerfallen die Farbpigmente und werden dann vom Lymphsystem abtransportiert. Bei einem kleinen bis mittleren Tattoo dauert die Behandlung nur etwa fünf bis zehn Minuten, der Rest ist angenehme und wichtige Vor- und Nachbehandlung.“


Eine Legende besagt, dass die Entfernung grössere Schmerzen bereitet, als das Stechen selber. Stimmt das?

„Das ist im Grundsatz Schnee von gestern. Klar ist, es gibt wie beim Stechen selber, Stellen am Körper, die deutlich grössere Schmerzen bereiten. Aber gut anästhesiert und vorbehandelt, ist man auch gut vorbereitet. Hinzukommen dann eben die von uns verwendete neueste Entwicklung in Sachen Laser und parallel passend dazu die Kühlung der Haut auf -30° Celsius. Schneller und schonender geht es nicht.“


Wie viele Sitzungen braucht es, um ein Tattoo vollständig zu entfernen?

„Das kommt auf die Größe, Farben, Tiefe und Haut an. In der Regel braucht man sechs bis zehn Behandlungen, damit ein Tattoo komplett verschwindet. Zur Vorbereitung für ein Cover-Up reichen je nachdem ein bis drei Behandlungen. Zwischen den Laserbehandlungen sollten mindestens sechs Wochen liegen, in denen sich die Haut erholen kann bzw. der menschliche Körper den Abtransport der Farbpigmente übernimmt.“


Wie muss die Haut gepflegt werden?

„Ihre Haut sollte 4 Wochen vor und nach der Behandlung keine Sonneneinstrahlung erfahren. Vor der Behandlung wird der behandelnde Bereich mit Crème oder Gel anästhesiert. Ein bis zwei Tage nach der Laserbehandlung darf die Haut nicht mit Seife gewaschen werden. Außerdem ist es sehr wichtig, dass sich der gelaserte Bereich nicht entzündet, deshalb sollte die Haut regelmäßig desinfiziert werden und in den ersten Tagen auf Aktivitäten verzichtet werden, bei denen man stark schwitzt, wie Sauna oder Sport. Unsere Kunden werden aber ausführlich beraten, aufgeklärt, vor- und nachbehandelt.“


Welche Tattoos wollen sich die Kunden entfernen lassen?

„Üblich sind Entfernungen von Tattoos, die aus einer anderen Lebensphase stammen und einfach nicht mehr zum einzelnen Menschen passen. Andere kommen mit Tattoos, die schlecht gestochen oder misslungen sind.“


Welche Farben gehen besonders gut weg, welche schlecht?

„Weiß und Gelb kann der Laser nur sehr schlecht entfernen, weil diese Farbpigmente den Strahl reflektieren. Auch Grün ist schwierig. Generell gilt: Je dunkler die Farbe, desto einfacher die Entfernung. Am besten lässt sich Schwarz, Blau und auch Rot abbauen.“


Wie hoch sind die Kosten?